Arndorfer Martin


Der Wein ist Spiegelbild des Lebens….

Seine Vision ist es, Weine zu produzieren, die Balance und Harmonie haben mit Fokus auf Tiefe und Komplexität der Aromen.

Diese müssen authentisch sein und seine Persönlichkeit widerspiegeln. Die Finesse der Weine wird nicht durch Breite und Wucht sondern durch Länge und Eleganz hervorgehoben.
Die Weine sollen zum Essen serviert werden und dazu auch passen. Dabei darf es nicht zur Homogenisierung kommen, sondern soll Esskultur bewahren, sogar den Geschmack der Kunden erweitern und ihm Zugang zu einzigartigen Weinen geben.

Der Zugang zu Wein ist ein subjektiver, deswegen gibt es Weine die von einigen geliebt und von anderen gehasst werden. Es ist ein spannender Weg Weine zu verkosten bzw. zu keltern und dabei seinen persönlichen Favoriten zu suchen. Er hat sich auf die Suche gemacht das wirklich außergewöhnliche zu finden, das was nicht leicht austauschbar ist, das spürbaren Charakter hat, das man wiedererkennt, wenn man es einmal getrunken hat und das einen schöne Momente im Leben bringt; voller Freude, Glück und Zufriedenheit.

Wein ist für mich ihn eine Wissenschaft, die noch nicht erforscht ist und nie vollkommen erforscht werden kann. Der Einfluss auf den Wein ist manigfaltig - Klima - Boden - Mensch, aber schön ist, daß Werte, wie Gefühl - Sensibilität aber auch Professionalität und Wissen zusammentreffen und das Entstehen eines Weines prägen.


Martin & Anna Arndorfer
Weinbergweg 16
3491 Strass/Strassertal

Keine Kommentare:

Kommentar posten